✓ Lieferung innerhalb von 4-10 Tagen

✓ Lieferung innerhalb von 4-10 Tagen

CBD-Öl gegen Psoriasis

  • 6
    Shares

Das CBD-Öl stabilisiert das Immunsystem und hilft somit bei der Behandlung von Psoriasis

Im Allgemeinen ist Psoriasis eine autoimmune und genetische Hautkrankheit, die hauptsächlich Hautentzündungen verursacht. Aufgrund dieser Entzündungen reifen die Hautzellen zu schnell heran, sodass sie sich schnell ablösen, ansammeln und absterben. Dieser Prozess kann im gesamten Körper vorkommen und die psychische und körperliche Gesundheit der Betroffenen, z. B. der ca. 2 Millionen Menschen in Deutschland, die unter dieser Krankheit leiden, schwer beeinträchtigen.

Diese Hautkrankheit ist leider noch nicht heilbar, obwohl es laut Forschungen neue Möglichkeiten für die Behandlung der Symptome gibt. Das Endocannabinoid-System (ECS) soll angeblich eine wichtige Rolle bei der Regulation der Hautalterung spielen. Sowohl Forschungen und Studien als auch persönliche Erfahrungen von Psoriasis-Patienten weisen darauf hin, dass CBD-Öl aus Cannabis, wie Cremes und Salben mit CBD, die Entzündungen reduzieren und den Hauterneuerungsprozess verlangsamen kann.

Bei Menschen mit Psoriasis werden die Hautzellen nicht alle 30 Tage erneuert, wie sonst üblich, sondern alle 3 bis 5 Tage. Die erhöhte und übermäßige Frequenz der Hauterneuerung in der Epidermis verursacht schuppende, rötliche Hautstellen oft mit starkem Juckreiz, die an gewissen Stellen oder sogar im ganzen Körper auftreten können.

Psoriasis ist eine chronisch nicht-ansteckende, entzündliche Krankheit, deren Auftreten von verschiedenen externen Faktoren abhängt, z. B. Wetter, Arzneimittel, Infektionen, Traumen, Körperbau und psychologischem Stress. Es wurde allerdings nachgewiesen, dass die gesundheitsfördernde Wirkung von CBD-Öl diese Auslösefakorten mildern kann. Obwohl es kein endgültiges Heilmittel für Psoriasis gibt, erweist sich CBD-Öl als eine vielversprechende Möglichkeit zur Linderung seiner Symptome.

 

Das Reaktionssystem unter der Haut

Der bei Psoriasis-Patienten übliche beschleunigte Prozess der Hautalterung und -erneuerung hängt mit einem überaktiven Immunsystem zusammen. Diese übertriebene Abwehrreaktion ist auf die Entzündungen zurückzuführen, die die Krankheit selbst unter der Haut verursacht, und genau diese Reaktion kann mit CBD-Öl behandelt werden.

Forschungen zufolge hat CBD entzündungshemmende Eigenschaften und laut neuesten Studien ist unser ECS ständig in Verbindung mit den Molekülen unseres Immunsystems und hilft ihm dabei, seine Abwehrreaktionen auf Entzündungen und weitere physiologischen Funktionen zu regulieren. Um das Gleichgewicht unserer Immunzellen sowie das Gleichgewicht, die Proliferation, die Differenzierung, die Toleranz und den Tod unserer Hautzellen aufrechtzuerhalten, was ein wichtiger Teil des Immunsystems ist, spielt das ECS daher eine wesentliche Rolle.

Wenn unser ECS aus dem Gleichgewicht geraten ist, ist es automatisch auch unser Immunsystem, weswegen es auf Bedrohungen übermäßig reagiert. Langfristig kann es sich dadurch selbst schädigen und wenn der selbst verursachte Schaden lange fortdauert, kann dies zu Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis führen.

Zurzeit werden die Kommunikationsnetzwerke zwischen dem ECS und dem Immunsystem gründlich nachgeforscht, um die Auswirkungen von endogenen, pflanzlichen und synthetischen Cannabinoiden besser verstehen zu können. Die durch Cannabinoiden aktivierten biochemischen Mechanismen zwischen dem ECS und dem Immunsystem werden in vier Kategorien unterteilt: Apoptose, Proliferationshemmung, Hemmung der Zytokinproduktion und Reduktion weißer Blutkörperchen. Zytokine sind Proteine, die hauptsächlich für die Regulation der Entzündungssignale verantwortlich sind; sie werden gegen Bedrohungen von dem Immunsystem produziert und beteiligen sich an den gemeinsamen, entwicklungs- und defensiven Strategien unseres Körpers. Dieser Mechanismus weist darauf hin, dass die Funktionen des ECS die Entwicklung von Hautkrankheiten und weitere Gesundheitsprobleme möglicherweise vorbeugen und lindern können.

Verwandte Artikel:
20 Gründe, weshalb Cannabisöl das perfekte Nahrungsergänzungsmittel ist
CBD-Öl für Haustiere

Psoriasis: Ein Entzündungszustand

Laut Forschungen, wissenschaftlichen Studien und Berichten von Benutzern und Experten in CBD-Öl aus Cannabis ist dieser natürliche Extrakt eine wirksame entzündungshemmende Option für Patienten mit Psoriasis.

In Bezug auf nicht-psychoaktive Cannabinoide, und zwar das CBD, haben einige Forscher, die 2010 zahlreiche Studien überprüften, festgestellt, dass dieser Wirkstoff, den CB2-Rezeptor des SEC im Zentralnervensystem nachahmend, zur Behandlung von entzündlichen und Autoimmunerkrankungen beitragen kann. Diese Entdeckung bestätigt, dass CBD-Öl tatsächlich das Potenzial für die Behandlung von Psoriasis hat, da sich der Wirkstoff mit den CB2-Rezeptoren verbindet und somit den Signalmechanismus des Immunsystems reguliert.

Von den durchgeführten Erforschungen zu den Auswirkungen von CBD-Öl auf Hautkrankheiten hat sich die Studie Die sebostatischen und entzündungshemmenden Wirkungen von Cannabidiol bei menschlichen Sebozyten am überzeugendsten gezeigt. Sie beweist, dass CBD starke Eigenschaften gegen Akne besitzt, da es die übermäßige Talgproduktion der Haut stoppt, indem es den Proliferationsprozess verlangsamt und die lipogene Wirkung von Akne fördernden Verbindungen hemmt, die durch einen erhöhten Zytokinespiegel Hautentzündungen verursachen.

 

Wie wird die Haut durch die positiven Eigenschaften des CBD-Öls unterstützt?

Cannabisöl mit CBD hat sich als immunsuppressives und entzündungshemmendes Heilmittel nicht nur für Hautkrankheiten wie Psoriasis erwiesen, sondern auch für andere immunmodulatorischen Krankheiten, wie Multiple Sklerose, Diabetes, Arthritis und allergisches Asthma. Sowohl CBD als auch THC hemmen die Immunantwort des Körpers, was für Menschen mit einem überaktiven Immunsystem besonders vorteilhaft ist.

Da unsere Haut mit Cannabinoid-Rezeptoren bedeckt ist, kann das CBD-Öl direkt auf die Haut aufgetragen werden, um dermatologische Probleme zu behandeln oder als Unterstützung bei herkömmlichen Behandlungen. Allerdings ist zu beachten, dass das therapeutische Potenzial von Cannabisöl mit CBD noch nicht vollständig bekannt ist, deshalb kann es nicht direkt als medizinische Standardbehandlung für Psoriasis-Patienten angesehen werden.

Dennoch sind die persönlichen Erfahrungen von Menschen, die Cannabisöl zur Linderung von dermatologischen Erkrankungen verwendet haben, von großem Wert und sollten auf jeden Fall berücksichtigt werden. Als phytotherapeutisches Heilmittel ist CBD-Öl ebenfalls ideal, denn es erzeugt keine Nebenwirkungen und seine wichtigen entzündungshemmenden und antiproliferativen Eigenschaften helfen, die Symptome der Psoriasis zu lindern. Da der Körper sein eigenes internes System hat, um Cannabinoide aufzunehmen, stellen Produkte wie die CBD-Creme oder -Salbe eine organische und völlig natürliche Lösung dar, um das Immunsystem ins Gleichgewicht zu bringen und die Psoriasis zu lindern.

 

Weitere Vorteile des CBD-Öls für Ihre Haut

In vielen Fällen können CBD-Cremes, -Salben und -Öle beschädigte Haut wirklich reparieren. Allerdings hängt die Wirkung zum großen Teil von der Qualität des CBD-Extrakts und von der Art der Hauterkrankung ab. Bei einigen Menschen ist die Psoriasis komplett verschwunden, während andere nur geringe Verbesserungen der Entzündungen und des Juckreizes feststellen konnten.

Cannabisöl ist eine komplexe Substanz und daher können seine Wirkungen und Ergebnisse sehr unterschiedlich sein. Verschiedene Faktoren müssen betrachtet werden, dazu zählen die Absorptionsfähigkeit des Körpers, Alter, Gewicht, Körperbau, körperliche Bewegung, Ernährung, unter anderem. Das einzige, was Sie machen können, ist es einfach auszuprobieren, und zum Glück ohne Risiko für Ihre körperliche oder psychische Gesundheit. Bevor Sie jedoch eine Behandlung mit CBD beginnen, empfehlen wir Ihnen, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, damit Ihre Entwicklung und Reaktion so sicher wie möglich gestellt werden.

Weitere vorteilhafte Aspekte von CBD sind antioxidative Eigenschaften, UV-Schutz und vor allem ein völlig natürlicher Ursprung. Kurz und gut, die zahlreichen Berichte und die anekdotische Evidenz weisen darauf hin, dass CBD-Öl für Menschen mit Psoriasis mehrere Vorteile hat.

Und der größte Vorteil von CBD-Öl als alternative Behandlung bei Psoriasis ist, dass es 100 % organisch, natürlich und rein ist.