Versandkostenfrei ✓ Lieferung innerhalb von 2-5 Tagen

Versandkostenfrei ✓ Lieferung innerhalb von 2-5 Tagen

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit Cannabisöl

  • 1
    Share

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit Cannabisöl

Es gibt gute Argumente für die Verwendung von Cannabisöl als Nahrungsergänzungsmittel. CBD-haltiges Cannabisöl stimuliert das körpereigene Abwehrsystem, indem es das Immunsystem stärkt und wiederaufbaut, wodurch es sowohl Menschen als auch Wirbeltiere widerstandsfähiger gegen Krankheiten macht.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass CBD-haltiges Cannabisöl durch die Stimulation unseres internen Endocannabinoid-Systems (ECS) zum Wiederaufbau unseres Immunsystems beiträgt, indem es sein Gleichgewicht wiederherstellt. Das Endocannabinoid-System ist ein Teil des Nervensystems und besteht aus einer Gruppe von Cannabinoid-Rezeptoren, die sich im Gehirn befinden, und neuromodulatorischen Lipiden, die alle an einer Vielzahl von physiologischen Prozessen beteiligt sind, darunter Appetit, Schmerzempfindung, Stimmung und Gedächtnis. Neue Studien haben auch ergeben, dass CBD-Öl durch die Stimulation des ECS neuroprotektive Eigenschaften aufgrund der in der Cannabispflanze enthaltenen Naturstoffe (bekannt als Cannabinoide) entwickelt.

 

Das Immunsystem und seine Bedeutung für unsere Gesundheit

Das natürliche Abwehrsystem unseres Körpers (das Immunsystem) schützt uns vor Viren und Bakterien, die versuchen, es anzugreifen und uns krank zu machen. Obwohl die Zellen des Immunsystems selbst Bakterien sind, arbeitet das System als ein Ganzes hart, um zu verhindern, dass externe Bedrohungen unseren Körper schädigen. Die Zellen sind ständig aktiv, um Eindringlinge fernzuhalten, was in einigen Fällen den Körper stressen kann – wenn er überlastet wird, kann das Immunsystem geschwächt werden und der Körper gerät aus dem Gleichgewicht.

Dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung dabei hilft, ein starkes Immunsystem aufrechtzuerhalten, ist nichts Neues. Um den Körper fit zu halten, braucht er verschiedene Nährstoffe, wie Vitamine, die eine wichtige Rolle beim Aufbau der Zellen des Immunsystems spielen und die es gleichzeitig unterstützen, wachsam und funktionsfähig zu bleiben.

Regelmäßig Sport treiben ist ebenfalls wichtig, um das Abwehrsystem zu stärken, da körperliche Bewegung die Produktion von weißen Blutkörperchen, T-Zellen und B-Zellen erhöht und verbessert auch die Funktionen von Zytokinen – all dies ist ein wesentlicher Bestandteil des Immunsystems.

Regelmäßige körperliche Aktivität und eine gesunde Ernährung helfen also, das Immunsystem zu stärken und zu schützen, wodurch ein nahezu undurchdringlicher Abwehrmechanismus entsteht.

 

Die Bedeutung einer gesunden Psyche und eines gesunden Schlafes

Für ein gesundes Immunsystem ist nicht nur die Sorge um die körperliche Gesundheit wichtig – auch die psychische Gesundheit hat großen Einfluss auf die Kraft unseres Abwehrsystems.

Um unser Immunsystem zu stärken, ist es wichtig, auf unsere mentale Gesundheit zu achten, für die regelmäßige körperliche Aktivität ebenfalls unerlässlich ist. Etwas so Einfaches wie ein langer Spaziergang, besonders in der Natur, kann sowohl unsere Stimmungslage als auch unsere körperliche und geistige Gesundheit erheblich verbessern, was unser Abwehrsystem stärkt.

Darüber hinaus kann ein ausgeglichener Geist den Auswirkungen von Stress aus unserer Umgebung entgegenwirken. Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt leiden regelmäßig an Stress, und diese erhöhte psychische Belastung sowie ein ungesunder Lebensstil können Krankheiten verursachen. Stress und schlechte Ernährung / Bewegungsmangel können oft einen Dominoeffekt auf unsere psychische Gesundheit haben. Daher ist es äußerst wichtig, auf seine Gesundheit zu achten und Stress zu vermeiden oder zumindest die Stressniveaus zu kontrollieren.

Durch Schlaf kann Stress bewältigt und die psychische Gesundheit verbessert werden. Ein gut ausgeruhter Körper ist viel fähiger, mit dem Alltag umzugehen als ein gestresster Körper, denn während des Schlafes verarbeitet der Körper die Informationen des Tages und lädt sich für den kommenden Tag auf. Wenn unser Schlaf gestört ist, sind wir anfälliger für Stress, weil die Informationen vom vorherigen Tag nicht von unserem Kopf „gelöscht“ wurden. Leider hat Stress auch Auswirkungen auf die Menge und Qualität des Schlafes. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Anzeichen von Stress so schnell wie möglich zu erkennen (z. B. veränderte Schlafzyklen), um gut auf Ihre geistige Gesundheit zu achten. In der Tat ist die Qualität des Schlafes einer der wichtigsten Faktoren für einen gut funktionierenden Körper und Geist.

Erwachsene brauchen zwischen 6 und 9 Stunden Schlaf pro Nacht, aber die im Bett verbrachte Zeit entspricht nicht unbedingt den Stunden Schlaf. Wenig oder schlechter Schlaf ist oft auf schlechte Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen, wie die Einnahme von Koffein, Alkohol oder fettreichen Lebensmitteln kurz vor dem Schlafengehen, was die Wichtigkeit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung offensichtlich macht. Viel Wasser trinken ist für eine gesunde Ernährung ebenfalls von großer Bedeutung. Dies wird leider allzu oft vergessen, dabei hilft es den Schlaf zu verbessern und die Hydration des Körpers auszugleichen.

Schlafentzug ist eine Störung, die oft mit Stress verbunden ist, obwohl eine kurze Periode von schlechtem Schlaf nicht mit hohem Stressniveau gleichzusetzen ist. Kurzzeitiger Schlafentzug kann jedoch die Konzentrationsfähigkeit und übliche Tätigkeiten beeinträchtigen. Im Gegensatz dazu kann mittel- und langfristiger Schlafentzug schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben, wie ein erhöhtes Risiko für körperliche Beschwerden wie Typ-2-Diabetes, Herzerkrankungen, Schlaganfall und eine allgemeine Schwächung des Immunsystems.

Daher hat der Schlaf eine große Bedeutung für unsere psychische und körperliche Gesundheit, genauso wie die körperliche Bewegung und eine gesunde und ausgewogene Ernährung,

Tägliche Gesundheitsdaten (aus Studien in Großbritannien):

  • 37 % der Briten fühlen, dass sie nicht genug schlafen
  • 85 % der Erwachsenen in Großbritannien empfinden regelmäßig Stress, während 39 % sich täglich zu sehr gestresst fühlen
  • 526 000 Arbeitnehmer in Großbritannien leiden unter Stress, Depressionen oder Angstzuständen
  • 12,5 Millionen Arbeitstage gingen in Großbritannien aufgrund von Stress, Depressionen und Angstzuständen verloren (2016/2017)
  • 54 % der Briten sorgen sich um die Auswirkungen von Stress auf ihre Gesundheit
  • 32 % der Briten machen Sport, um Stress zu bewältigen

 

Cannabisöl kann dabei helfen, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen

Bei Edoa glauben wir, dass ein ausgeglichener Körper zu einem ausgeglichenen Geist führt. Denn ein gesunder Körper ermöglicht es dem Immunsystem und all seinen Funktionen, so gut wie möglich zu arbeiten, was sich zugleich positiv auf unsere Stimmungslage und unsere mentale Gesundheit auswirkt.

Medizinische Forschung, mehrere Studien und Einzelberichte haben lange die Idee unterstützt, dass Cannabisöl mit einem hohen Gehalt an CBD einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben kann, dank seiner Fähigkeit, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen und dadurch einen besseren Schlaf zu erreichen. Viele Menschen haben uns erzählt, dass sich durch die Verwendung von CBD-Öl ihren Schlaf verbessert hat und einige haben sogar über die bedeutsame Verbesserung ihrer Schlafprobleme und -störungen berichtet.

Einige Studien haben auch ergeben, dass Cannabisöl mit hohem CBD-Gehalt aufgrund seines Einflusses auf das Endocannabinoid-System die Stimmung und das Gedächtnis verbessern kann. Aus diesem Grund ist CBD eine natürliche Alternative zu vielen rezeptfreien oder verschreibungspflichtigen Medikamenten, die oft zur Behandlung von Stress oder anderen psychischen Problemen empfohlen werden.

Unser Endocannabinoid-System funktioniert am besten, wenn es im Gleichgewicht ist. Es beeinflusst die Regulation unserer Stimmung, unseres Appetits, unserer Schmerzwahrnehmung und vieler anderer physiologischer Funktionen, die unser tägliches Leben beeinflussen. Die Cannabinoide in Cannabis entsprechen den Endocannabinoiden unseres ECS, deswegen wird dieses vom Cannabisöl stimuliert und gestärkt. Wenn das ECS gestresst oder gestört ist, bietet Cannabisöl einen natürlichen Weg, um sein Gleichgewicht wiederherzustellen und Frieden, Stärke und Erleichterung zu bringen.

Aufgrund der natürlichen Verbindung zwischen Cannabisöl und unserem ECS haben viele Menschen, die CBD anwenden, ihre positiven Wirkungen bei der Behandlung von Schmerzen bestätigt. Darüber hinaus hat die gründlich untersuchte entzündungshemmende Wirkung von CBD vielen Menschen geholfen, die an Arthritis, Psoriasis, Fibromyalgie, Multipler Sklerose und vielen anderen Krankheiten leiden, Entzündungen entgegenzuwirken und Ruhe, Balance und Gesundheit in Körper und Geist zu finden.

Für viele Menschen hat sich Cannabisöl mit einem hohen Gehalt an CBD als natürliche und wirksame Alternative zu herkömmlichen Medikamenten erwiesen. In Ländern mit legalem Zugang zu CBD-Ölen ist die Einnahme von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln zurückgegangen, während in anderen Ländern (ohne legalen Zugang zu Cannabisöl) die Zahlen steigen.

Verwandte Artikel:
Wie wird CBD-Öl benutzt ‒ eine Anleitung für Einsteiger
20 Gründe, weshalb Cannabisöl das perfekte Nahrungsergänzungsmittel ist

Die internationale Anerkennung des CBD

2016 erkannte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Hanf, der Vorläufer des Cannabisöls, als Nahrungsmittel mit einem optimalen Fettsäuregehalt – eine ideale Balance von 3:1 von Omega-3 und Omega-6. Die Ausgewogenheit dieses Inhalts hält sich für ideal, um die Gesundheit zu verbessern und Krankheiten wie Diabetes, Depressionen und Herzerkrankungen vorzubeugen.

Frühe Studien über den Hanf, und vor allem über das Cannabinoid CBD, bewiesen auch, dass die Pflanze Auswirkungen auf die Neurogenese und Neurodegeneration hat (Bildung und Untergang von Gehirnzellen und Nervengewebe), die eine wichtige Rolle für die Gesundheit unseres Immunsystems spielen. Obwohl diese Studien bisher nur bei Versuchstieren durchgeführt worden sind, deutet alles darauf hin, dass CBD und Hanföl vielversprechende natürliche Behandlungsmöglichkeiten für Menschen bieten, die an Gehirnerschütterung, Schlaganfall oder zerebrale Ischämie und Atrophie gelitten haben.

Die Wirkungen von Cannabisöl und CBD sind sehr unterschiedlich und hängen zum großen Teil von der Fähigkeit des Körpers ab, die nützlichen Eigenschaften (Cannabinoide) der Pflanze zu absorbieren. Faktoren wie Gewicht, Größe, Alter, körperliche Bewegung und Ernährungsgewohnheiten beeinflussen den Absorptionsprozess, weshalb manche die Wirkung sofort spüren, während es andere nie tun.

Natürlich sind weitere Studien zu den Wirkungen, Anwendungen und Erfahrungen mit Cannabisöl erforderlich, aber die breite Öffentlichkeit scheint ihre Augen für das Potenzial von Cannabisöl mit hohem CBD-Gehalt zu öffnen. Dies ist eine Tendenz, die sich zweifellos weltweit ausbreitet.

Ein ausgewogener Körper entspricht häufig einem stärkeren Immunsystem, das dabei hilft, Krankheiten fernzuhalten. Und dank der wachsenden Anzahl an Studien über die Vorteile von Cannabisöl wird die Theorie, dass Cannabinoide aus der Cannabispflanze eine wohltuende Wirkung auf das Gleichgewicht des Körpers haben, stärker. Wir wissen, dass regelmäßige körperliche Bewegung, eine gesunde Ernährung und guter Schlaf besonders hilfreich sind, um unseren Geist und Körper gesund und ausgeglichen zu halten. Wir glauben aber auch, dass ein zusätzliches Ergänzungsmittel, das ein ideales Gleichgewicht der Nährstoffe enthält, diese Balance noch weiter verbessern kann.

Ob für Ihre geistige oder körperliche Gesundheit oder als vorbeugende Maßnahme, CBD-Öl könnte die natürliche Lösung für ein starkes und ausgewogenes Immunsystem sein.

Vinn ett presentkort till edoa.eu på 127 €!

Vi drar en vinnare varje månad som får ett presentkort på 127 €! Delta i lottdragningen genom att anmäla dig till vårt nyhetsbrev.

Happy man

Tack för att du prenumererar! Titta i din e-post för bekräftelsen.