Versandkostenfrei ✓ Lieferung innerhalb von 2-5 Tagen

Versandkostenfrei ✓ Lieferung innerhalb von 2-5 Tagen

CBD-Öl gegen Stress

  • 59
    Shares

CBD-Öl gegen Stress

Leider ist Stress heutzutage ein sehr häufiges Gesundheitsproblem. Sechs von zehn Menschen in Deutschland (mehr als 60 %) fühlen sich gestresst, und diese Tendenz ist steigend.

Ein anstrengender Tag und ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld üben oft einen starken Druck auf Körper und Geist aus und lassen uns überfordert fühlen. Gelegentliche körperliche und geistige Belastungen können kontrolliert werden. Wenn Sie sich jedoch über längere Zeiträume übermäßig unter Druck fühlen oder Sie unter ständigem Druck gesetzt werden, kann es zu einer dauerhaften Belastung führen und somit zu chronischem Stress.

 

Was versteht man unter „Stress“?

Der Begriff „Stress“ bezieht sich nicht nur auf Anspannung und Sorgen. In der Tat sind momentane Stressgefühle vollkommen natürlich, denn eigentlich ist es nichts anderes als eine angeborene biologische Reaktion unseres Körpers, um uns am Leben zu halten. Wenn wir uns beispielsweise von einem hungrigen Löwen bedroht fühlen würden, würde unser Körper das Stresshormon Adrenalin freisetzen und uns dadurch helfen, so schnell wie möglich wegzurennen, um uns in Sicherheit zu bringen.

Hungrige Löwen sehen wir heutzutage zum Glück nicht sehr oft, nicht einmal im Zoo. Warum gibt es dann eigentlich so viele ständig gestresste Menschen?

Durch Stress können wir ebenfalls unsere Talente und unsere Energie auszudrücken oder auch unser Glück suchen. Dauerhafter Stress kann jedoch zu Erschöpfung führen und schwere Krankheiten verursachen. Arbeitsbedingter Stress kostet Großbritannien jährlich ca. 6,5 Milliarden Pfund. In Deutschland fühlen sich 43 % der Befragten (in einer 2016 Stressstudie) durch Schule, Studium und Beruf belastet. Unsere gegenwärtige Gesellschaft scheint von uns andauernd Höchstleistungen zu verlangen, was uns natürlich stark unter Druck setzt. Diesbezüglich spielt das Bedürfnis nach sozialer Anerkennung eine wichtige Rolle (zum Beispiel durch soziale Netzwerke). Veränderungen in unserer Ernährung in den letzten hundert Jahren hängen bestimmt auch mit der steigender Stressbelastung zusammen.

 

Stress und Ernährung

Vor 90 Jahren wurde Cannabis in Großbritannien verboten. Als die Pflanze von den Feldern verschwand, verschwand sie auch von unseren Tellern. Die Bauern fütterten das Vieh mit Hanf und aufgrund des Verbots der Verwendung von Cannabisprodukten, mussten sie nach anderem Futter suchen. Dies ist ein simples Beispiel dafür, wie die Beseitigung von Hanf möglicherweise das Stressgefühl der Bevölkerung erhöht hat.

Hanf enthält mehr als 113 Cannabinoide – Wirkstoffe mit zahlreichen wohltuenden Eigenschaften. Vor seinem Verbot gehörte Hanf zu unserer Ernährung, indem sein Öl und seine Samen zum Kochen verwendet wurden und wir das Fleisch von den mit Hanf gefütterten Tieren verzehrten. Durch die Nahrung erhielten wir die aktiven Inhaltsstoffe von Hanf, einschließlich Cannabidiol (CBD).

Im Vergleich zu THC, das bekannteste Cannabinoid, hat CBD keine berauschenden Wirkungen. CBD wirkt vielmehr gegen die psychoaktiven Effekte von THC und neutralisiert sie, und somit kann es auch Angstzustände, Depressionen, Schmerzen, Krämpfe und Stress lindern. Hanf enthält reichlich CBD und nur geringe oder kaum vorhandenen Mengen an THC.

Die negativen Auswirkungen von Stress auf unsere Gesellschaft und Gesundheit könnten also eventuell durch die Wiedereinführung von CBD in unsere Ernährung reduziert und beseitigt werden.

Verwandte Artikel:
CBD-Öl gegen Schlafprobleme
Cannabisöl mit CBD gegen Depressionen

 

Wie wirkt CBD gegen Stress?

Laut wissenschaftlichen Studien und Berichten von CBD-Nutzern kann dieses wohltuende Cannabinoid dabei helfen, das Stressniveau von Patienten mit chronischem Stress, Angstzuständen oder Panikattacken zu behandeln und sogar zu reduzieren. Seine beruhigende Wirkung hilft bei der Behandlung verschiedener Arten von psychischen Störungen wie Angst, Depression und Stress.

Im Gehirn verbindet sich CBD mit unseren Monoamine-Neurotransmittern. Diese produzieren dann die chemischen Stoffe, die für die Stimulierung der Produktion und Freisetzung lebenswichtiger Hormone in unserem Blut verantwortlich sind, wie Dopamin, Serotonin und Norepinephrin, welche eine sehr wichtige Rolle bei der Kontrolle von Angstzuständen spielen.

CBD reguliert auch die Aktivität von Rezeptoren im Gehirn und trägt somit dazu bei, den organischen Mechanismus zu steuern, den wir zum Ausgleich unserer emotionalen Reaktionen benötigen. CBD-Öl ist also nicht nur ein Nahrungsergänzungsmittel, um den Alltagsstress abzubauen, sondern es ist auch ein wirksames Mittel für Menschen, die an chronischem Stress leiden. Viele Menschen, die CBD probiert haben, hätten nie gedacht, dass die Natur und vor allem eine einzige Pflanze so viele positive Eigenschaften für so viele Gesundheitsprobleme und verschiedene Krankheiten haben könnte.

Eine tägliche Dosis CBD-Öl ist besonders vorteilhaft für diejenigen, die das Gefühl haben, dass sie aufgrund ihres hohen Stressniveaus kein normales Leben führen können. Wenn Eheprobleme, finanzieller Druck, eine äußerst anspruchsvolle Arbeit, familiäre Probleme oder andere emotionale Probleme der Grund Ihrer hohen psychischen Belastung sind, könnte CBD die natürliche Lösung sein, die Sie brauchen.

Niemand kann Stress komplett vermeiden, aber wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Stressniveau Ihre Lebensqualität beeinträchtigt (wenn Sie beispielsweise auf unwichtige Situationen überreagieren, wie wenn Sie den Bus verpassen oder Ihnen das Essen angebrannt ist), kann eine kleine Dosis CBD-Öl beruhigend wirken und somit zu einem besseren Tag dazu beitragen, ohne dass Ihre Sorgen Sie steuern und Sie die Kontrolle verlieren.

 

CBD und Ihre Gesundheit: die gesundheitlichen Vorteile von CBD-Öl

Stress ist keine Krankheit an sich, sondern tritt häufig als Symptom einer zugrundeliegenden Erkrankung auf. CBD hilft bei der Linderung des möglichen gesundheitlichen Problems, das Stress verursacht. Immer mehr Menschen leiden irgendwann im Leben an einer Angststörung, unter anderem Panikattacken, soziale Phobie oder Zwangsstörungen. Die beruhigende Wirkung von CBD-Öl ist in jedem Fall von Vorteil.

CBD-Öl ist ein natürliches und sicheres Nahrungsergänzungsmittel, dessen entspannende Wirkungen dazu beitragen, das Risiko der Entwicklung von chronischem Stress zu verringern. Es hilft auch bei anderen psychischen Störungen wie posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) oder Zwangsstörung (OCD), und behandelt ebenfalls die schädlichen Auswirkungen dieser Krankheiten auf die körperliche Gesundheit.

Dank seiner schmerzstillenden und beruhigenden Eigenschaften lindert CBD-Öl emotionalen Stress, der durch andere Krankheiten verursacht wird. Zum Beispiel können Diabetiker auf einer familiären Geburtstagsfeier voller Süßigkeiten aus Angst vor einem Insulinschock oder aufgrund seiner Sorgen, dass sie die Feier nicht in Ruhe genießen werden, unter einem Angstzustand leiden. Krebspatienten können in Panik geraten, wenn sie an die Verschlechterung ihres Gesundheitszustands, die Schwere ihrer Erkrankung oder die Ungewissheit ihrer Zukunft denken.

CBD funktioniert wie ein mentaler Stoppschalter und hilft dank seiner beruhigenden Wirkung, Angst- Panik- und Stresssituationen besser zu bewältigen, ohne Nebenwirkungen zu verursachen.

 

CBD gegen Angstzustände

Angststörungen verursachen häufig Stress. Die Symptome aktivieren einen konstanten und extremen Alarmzustand im Körper, wodurch er sich letztendlich überfördert fühlt. CBD verhindert, dass die Psyche den Körper bis zur völligen Erschöpfung unter Druck setzt, indem es sowohl die Symptome als auch die negativen Folgen der Angstzustände reduziert.

Dies sind einige der Symptome: Schwierigkeiten beim Schlucken, Schwindel, trockener Mund, schneller Herzschlag, Lethargie, Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, Reizbarkeit, Muskelschmerzen, Muskelverspannungen, Übelkeit, Nervosität, schnelle Atmung, übermäßiges Schwitzen und gereizte Haut. Wie verschiedene wissenschaftliche Studien gezeigt haben, beruhigt CBD die Nerven und lindert dank seiner beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften die Symptome der Angststörung.

CBD-Öl kann daher vielen Menschen helfen, die gesundheitsbedrohlichen Auswirkungen von emotionalen Krisen vorzubeugen. Dies ist tatsächlich eine sehr gute Nachricht, da die meisten Menschen vor einer endgültigen Diagnose viele Jahre lang mit starkem Stress und Angstzustände leben, was natürlich viele gesundheitliche Schäden verursachen kann. Je früher Sie Ihr Stressniveau und seine negativen Auswirkungen kontrollieren, desto mehr Zeit haben Sie, um eine gute Gesundheit aufrechtzuerhalten. CBD-Öl ist eine wirksame Unterstützung, um Sie von Ihrer psychischen Belastung zu befreien und die negativen Auswirkungen auf Ihr Leben, Ihre Gesundheit und Ihren Geist vorzubeugen.

Verwandte Artikel:
Wie wird CBD-Öl benutzt ‒ eine Anleitung für Einsteiger
Anweisungen zur Dosierung von CBD-Öl

 

Fragen Sie Ihren Arzt

Obwohl die Verwendung von CBD-Öl keine Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringt, kann es jedoch hilfreich sein, vor Beginn der Behandlung mit Ihrem Arzt zu sprechen. Dies ist vor allem ratsam, weil es sich noch nicht mit Gewissheit sagen lässt, ob CBD die Aufnahme von anderen Medikamenten beeinflusst. Wenn Sie bereits ein Medikament gegen Stress, Angstzustände oder andere gesundheitliche Probleme einnehmen, empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt zu konsultieren.

Andererseits kann es sein, dass Ihr Arzt Ihnen sagt, dass es noch nicht genügend Beweise gibt, um hundertprozentig bestätigen zu können, dass CBD wirklich funktioniert. Gegebenenfalls denken Sie daran: Sie könnten der nötige Beweis sein. Zusammen mit Ihrem Arzt könnten Sie dazu beitragen, die Erforschung der gesundheitsfördernden Eigenschaften von CBD zu fördern, und Ihr Arzt kann Ihnen dabei helfen, die richtige Dosis CBD-Öl für Sie zu finden.

Die Verwendung von CBD ist im größten Teil der Welt legal, solange es aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Um Hanföl mit CBD zu kaufen, benötigen Sie daher keine ärztliche Verschreibung. Wenn Sie keine Medikamente einnehmen, können wir Ihnen versichern, dass eine tägliche Dosis CBD-Öl Ihren Körper und Geist nur Gutes tun wird.